Förderung durch das Land NÖ ab 01.04.2017

Wieder aufgenommen: Förderung für den Einbau von Alarmanlagen und Sicherheitseingangstüren des Landes NÖ

Ab 01.04.2017 kann wieder um die Förderung von Sicherheitsmaßnahmen beim Land NÖ angesucht werden.

Die Maßnahmen werden bei Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert!

Was wird gefördert?

Es wird der Einbau von Alarmanlagen und Sicherheitseingangstüren bei Ein- oder Zweifamilienhäusern, Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert.

Wie wird gefördert?

Für folgende Maßnahmen kann bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. einem Reihenhaus oder bei einer Wohnung im Mehrfamilienhaus ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 30 % gewährt werden, maximal jedoch in nachstehend genannter Höhe.

Elektronischer Schutz:

Einbau einer Alarmanlage: bis zu € 1.000,–

Mechanischer Schutz:

Einbau einer Sicherheitseingangstür: bis zu € 1.000,–

Bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. Reihenhaus muss beim Einbau einer Sicherheitseingangstür ein Gesamtschutz gegeben sein (bestehende Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren oder Alarmanlage).


Wer kann ansuchen? Einen Antrag um Förderung können natürliche Personen – wie EigentümerInnen, MiteigentümerInnen, WohnungseigentümerInnen, Bauberechtigte und MieterInnen – stellen.

Weitere Infos finden Sie hier: http://www.noe.gv.at/Bauen-Wohnen/Wohnen/Sicheres-Wohnen/Foerderung_sicheresWohnen.html